Skip to main content

Grillbrikett Test – Vorteile im Vergleich zu Holzkohle

Grillbrikett Test

Greek Fire Profi-Holzkohlebriketts
(Quelle: Amazon Partnerprogramm)

Meinen Grillbrikett Test findet Ihr unterhalb in der Übersichtstabelle. Die besten Grillbriketts habe ich detailliert getestet und beschrieben. Direkt den Testsieger bei Amazon einkaufen? Die KOKOKO EGGS haben gerade erst den Spitzenplatz erobert.

Die Frage Grillbriketts oder Holzkohle stellt sich schon mindestens so lange, wie es Holzkohlegrills gibt. Derweil lässt sich diese Frage eigentlich relativ einfach beantworten: Für längere Grillabende oder Familienfeiern sind Grillbriketts immer die erste Wahle. Ebenso bei Grillgut, welches über mehrere Stunden im Smoker oder Kugelgrill garen muss, Beispielsweise Spare Ribs oder Pulled Pork. Grund dafür: Durch die lange Brenndauer von Grillbriketts spart man sich das lästige Nachfüllen der Kohle während des Grillens oder kann dies zumindest minimieren.

Neben der sehr lang anhaltenden Hitze ist ein weiterer Pluspunkt von Grillbriketts folgender: Man kann Grillbriketts wiederverwenden. Einfach die Luftzufuhr abdrehen und schon kann man die Briketts beim nächsten Grillabend wiederverwenden und spart Kohle im doppelten Sinn. 

Für dein Grillvorhaben ist traditionelle Holzkohle doch besser geeignet? In meinem Holzkohle Test kannst du die beste Holzkohle vergleichen.

Vorteile im Vergleich zu Holzkohle:

  • extrem lang anhaltende Hitze
  • trotzdem mitunter sehr hohe Temperaturen
  • Hitze im Grill ist leichter regulierbar
  • Man kann Grillbriketts wiederverwenden

Bei normalen Grillaktionen würde ich immer empfehlen, Grillbriketts und Holzkohle zu mischen. Dadurch kann man höhere Temperaturen erreichen, hat aber trotzdem die lange Brenndauer der Grillbriketts. Passende Holzkohle findet ihr in meinem Holzkohle Test.

Die Testsieger des Grillbrikett Test im Überblick: 

 

Grillbrikett Test

KOKOKO EGGS
(Quelle: Amazon Partnerprogramm)

Grillbriketts wiederverwenden – so einfach gehts

Man kann nach dem Ende des Grillens noch nicht verglühte Grillbriketts wiederverwenden. Einfach die Luftzufuhr von Smoker oder Kugelgrill abdrehen und warten bis die Briketts erloschen sind. Danach kann man sie bis zur nächsten Verwendung auf dem Kohlerost oder im Kohlekorb liegen lassen. Bestimmte Grillbriketts lassen sich sogar im Wasser ablöschen und sind bis zur nächsten Grillage wieder getrocknet. Beim nächsten Anzünden schütte ich zuerst 2/3 neu Grillkohlebriketts in den Anzündkamin und fülle das letzte Drittel mit den wiederverwendbaren Briketts auf. Durch das Grillkohle wiederverwenden lässt sich in doppelten Sinne Kohle sparen.