Skip to main content

BlackSellig Steakhouse Grillkohle 20kg

(4.5 / 5 bei 86 Stimmen)

33,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 5:03

Hersteller
Typ
Hitzeentwicklungsehr heiß (über 275° C)
Grilldauersehr lang (bis 180 Min.)
Anzündgeschwindigkeitmäßig (zwischen 35 und 45)
Perfekt fürKurzgegrilltes (z.B. Grillwürste, Steak, Halsgrad), längere Grillvorhaben (z.B. Bierdosenhähnchen, Spareribs, Hackbraten)
Kohle wiederverwendbar?

Gesamtbewertung

91.5%

"Testsieger, absolute Kaufempfehlung!"

Hitzeentwicklung
94%
spitze
Brenndauer
92%
hervorragend
Rauchentwicklung
90%
sehr wenig Rauchentwicklung
Abbrennverhalten
90%
minimale Aschereste

BlackSellig Grillkohle / Steakhousekohle

BlackSellig Grillkohle in Steakhouse Qualität, das ist eine ziemlich selbstbewusste Bezeichnung für eine Grillkohle, ob diese allerdings auch gerecht ist, werde ich in meinem Grillkohletest überprüft und kann sagen: Ja. Mit hauchdünnem Vorsprung vor der Black Ranch Grillkohle, ist das die beste Grillkohle im großen Vergleich von  Grillohletest.de.

Zur Kohle an Sich: Die Holzkohle wird aus dem Holz des Quebracho blanco Baumes hergestellt und  aus Paraguay aus dem Gran Chaco importiert. Die BlackSellig Grillkohle zeichnet sich wie jede Quebracho Holzkohle besonders durch ihr hohes spezifisches Gewicht und der damit verbundenen langen Brenndauer, dem geringeren Verbrauch und der hohen Brenntemperatur aus. 

Nun zu meinen Erfahrungen, die ich mit der BlackSellig Steakhousekohle  sammeln konnte und zur Frage, warum ist dies die meiner Meinung nach beste Grillkohle im Test 2016:

 

Die BlackSellig Grillkohle im Test:

Die Holzkohle von BlackSellig schneidet in meinem Grillkohletest in allen von mir als wichtig erachteten Kategorien hervorragend ab. Sie vereint alle positiven Eigenschaften, die man sich als Griller von seiner Grillkohle erwünscht: Enorme Hitzeentwicklung und lange Brenndauer, sehr große Kohlestücke im stabilen Kohlesack. Durch diese Eigenschaften gelingt sowohl kurzgebratenes wie Steak oder Grillwurst, als auch größere Vorhaben wie das berühmte Bierdosenhähnchen oder saftige Spareribs. Durch die lange Brenndauer muss selbst bei einem normalen Säulengrill oder einem ständig geöffneten Kugelgrill über längere Zeit wenig bis gar keine Kohle nachgefüllt werden. Dies ist eine perfekte Voraussetzung für einen langen Grillabend mit der Familie oder mit Freunden.

Was mich weiterhin beeindruckt hat, ist, wie wenig Asche nach einem Grillabend im Auffangbehälter landet! Die BlackSellig Steakhousekohle verbrennt also sehr sauber und fast vollständig. Während des Anzündens und des Grillvorgangs ist außerdem sehr wenig rauch erkennbar und auch der Funkenflug hält sich in Grenzen. In diesen beiden Punkten sehe ich minimale Vorteile gegenüber der ebenfalls hervorragenden Grillkohle von Black Ranch. Solch minimale Unterschiede können natürlich von Lieferung zu Lieferung unterschiedlich sein, verkehrt macht man mit beiden Produkten definitiv nicht.

 

Vorteile:

  • große Stücke
  • lange Brenndauer
  • sehr hohe Temperaturentwicklung
  • Kohle ist wiederverwendbar 
  • sehr wenig Ascherückstände
  • wenig Rauchentwicklung während Anzünden und Grillen
  • für fast alle Varianten des Grillens bestens geeignet – vom Grilleinsteiger bis zum absoluten Profi, mit dieser Kohle hat jeder Spaß und Freude am Grillen 

Nachteile:

  • etwas längere Anzündzeit im Vergleich zu herkömmlicher Holzkohle

 

Fazit zur BlackSellig Steakhousekohle :

Testsieger! Die beste Grillkohle 2017!

 

ps: 20 Kilo sind zu viel? HIER können Sie die BlackSellig Grillkohle von BlackSellig bei Amazon im 10 Kilo Sack kaufen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


33,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 5:03